Archiv Aktionstermine 2016

 

Dienstag, 16.05.2017 in Düsseldorf

 

Sonntag, 12.03.2017 in Düsseldorf

 Fotoausstellung und Vortrag Kenji Higuchi   

Mit seinen eindrucksvollen Fotografien berichtet er über die Schattenseiten des rasch voranschreitenden wirtschaftlichen Wachstums in Japan, den daraus resultierenden Umweltschäden, die damit verbundenen Erkrankungen in der Bevölkerung, sowie die Kehrseite der Kernenergie.

Veranstaltungsort: Ökotop Heerdt e.V., Am Ökotop 70,

40549 Düsseldorf

Beginn des Vortrags: 14:00 Uhr

Veranstalter: Sayonara Genpatsu Düsseldorf und Ökotop Heerdt e.V.,

Weitere Infos im nachfolgenden Flyer. 

 

Die Fotografien werden noch bis zum 12.06.2017 am Ökotop Heerdt e.V., ausgestellt. (Öffnungszeiten s. HP des Ökotop Heerdt e.V.

 

Samstag, 11.03.2017 in Düsseldorf

 Fukushima Gedenktag und Demo 

Zum Auftakt werden 3 Gäste der Antiatom-Gruppe „Mamademo“ aus Japan über die aktuellen Zustände in Fukushima und der gegenwärtigen Atompolitik in Japan berichten. Anschließend geht es im Demozug vom Grabgenplatz - Heinrich-Heine-Allee - Theodor-Körner-Straße - Blumenstraße - Martin-Luther-Platz - Berliner Allee - Steinstraße - Benrather Straße - Breite Straße - Heinrich-Heine-Allee zurück zum Grabbeplatz. Begleitet wird die Aktion durch musikalische Beiträge.   

Beginn: 14:00 Uhr vor der Kunstsammlung NRW am Grabbeplatz 5 in Düsseldorf. Beginn der Redebeiträge ab 14:00 Uhr. Der Demozug startet um 14:30 Uhr.

----------------------------------------------------------------------

 

Sonntag, 19.02.2017 in Aachen

 Leben mit der Katastrophe - Fukushima 6 Jahre danach 

Vortrag von der investigativen Journalistin Mako Oshidori aus Tokyo über die gegenwärtigen Zustände in Fukushima, die alles andere als „normalisiert“ sind.

Beginn: 15:30 Uhr im Haus der Kirche, Frere Roger Straße 8-10

Diese Veranstaltung führen wir gemeinsam mit der Initiative 3 Rosen Aachen durch. 

Weitere Infos siehe nachfolgend:

 

15.05.2016 in Schwalmtal

Waldkonzert

 

- Eine Benefizveranstaltung für die Kinder in Fukushima –

------------------------------------------------------------------

 

Archiv Aktionstermine 2015

 

Samstag, 14. November 2015

 

     "Liederabend Machiko OBATA"

Benefizkonzert für die Kinder aus Fukushima in Düsseldorf

Siehe nachfolgenden Flyer.

Vortrag zum 4. Fukushima Jahrestag

Freitag, 13.03.2015 in Düsseldorf

Diskriminierung als politisches System – Japan im Umgang mit Opfern und Kritikern

Ein Vortrag von Shin Sugok, die die Diskriminierung der Strahlenopfer von Fukushima zur Sprache bringt. Wie auch damals die Atombombenopfer von Hiroshima und Nagasaki werden auch die Strahlenopfer in Fukushima verachtet, von der Regierung im Stich gelassen und die Folgen der Reaktorkatastrophe heruntergespielt. . .

Ein sehr interessanter Vortrag, der in der VHS Düsseldorf, Bertha von Suttner Platz direkt hinter dem Hauptbahnhof) um 19:00 Uhr stattfindet.

Für genauere Infos siehe nachfolgenden Flyer

                      4. Fukushima-Jahrestag

Samstag, 14.03.2015 in Düsseldorf 

  Fukushima mahnt - Atomausstieg weltweit!! . . . auch in NRW 

Anlässlich des vierten Fukushima Gedenktages und auch der atomaren Probleme in NRW, z.B. UAA Gronau, Jülich und der geplante Atommüllexport, E.on, Bad Bank etc. planen wir gemeinsam mit der LaKo, bestehend aus mehreren Antiatom-Gruppen eine Demozug durch Düsseldorf, der am Joseph-Beuyes_Ufer/Ecke Brüderstraße, nähe Hauptsitz des Stromkonzerns E.on beginnt (Auftakt) siehe Wegbeschreibung, durch die Altstadt (Zwischenstopp mit Kundgebungen zu Fukushima, Gedenken an die Opfer und Infos zur aktuellen Atompolitik in Japan), bis zum Wirtschaftsministerium führt, wo dann auch die Abschlusskundgebung erfolgt.

Untermalt wird die Aktion mit Musik und vielen Infoständen am Endpunkt.  

Teilnehmer, die nicht aus Düsseldorf kommen,  finden auf "ausgestrahlt" günstige Mitfahrbörsen.

  


        Waldkonzert

 

         Sonntag, 25.01.2015   16:00 Uhr

bei Fuchs, Lüttelforst 342, 41366 Schwalmtal

 

              KLASSIK — KLEZMER — JAZZ

      Marcel Salomon - Klarinette und Tarogato und

                  Volker Mertens – Klavier

 

Genießen Sie auf einem Ansitz, der mitten im Wald liegt, in einer entspannten und ruhigen Atmosphäre die Klänge des Konzertes.

Das ist ein Benefizkonzert zur Finanzierung von Hilfsprojekten für Kinder in Fukushima, die weiterhin in einer verstrahlten Umgebung leben müssen und daran erkranken.

Zu diesem Konzert sind Sie herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Mit einer Spende  leisten Sie einen wertvollen Beitrag zur Unterstützung der Hilfsprojekte für die Kinder in Fukushima.

 

Für weitere Infos siehe nachfolgenden Flyer

(Aus technischen Gründen ist der Flyer nicht größer, also besser lesbar darstellbar. Bitte Strg (Steuerung) und + (Plus) drücken, um den Flyer zu vergrößern.)

 

Archiv Aktionstermine 2014

Samstag, 26.04.2014

Filmvorführung (Anime) in Düsseldorf  ,,Barfuß durch Hiroshima“ はだしのゲン

Der Anime-Film stellt auf einer packenden Art und Weise aus der Sicht des sechs jährigrn Jungen namens „Gen“dar, wie er  den Abwurf der Atombombe auf Hiroshima, die Zeit davor und danach erlebt hat.

Beginn: 14.30 Uhr, Eintritt frei!

Genauere Infos stehen im nachfolgenden Flyer:


Samstag, 08.03.2014 in Düsseldorf

Fukushima Day 福島デー in Düsseldorf – Fukushima nicht vergessen !!

Wieder einmal jährt sich die Reaktorkatastrophe in Fukushima und der Zustand am AKW ist weiterhin instabil. Trotz allem will die Regierung an der Atomkraft fest halten und lässt die betroffene Bevölkerung im Stich.

Beginn: Ab 14:00 Uhr amGrabbeplatz 5, 40213 Düsseldorf, vor der Kunstsammlung NRW.

Flyer
Flyer

Samstag, 08.03.2014 ( im Anschluss an der Veranstaltung „Fukushima Day in Düsseldorf“)

Die Wahrheit über Fukushima und den Folgen der Reaktorkatastrophe

Ein Vortrag von Mako Oshidori, einer japanischen Journalistin, die der Sache auf den Grund geht und wahrheitsgemäß und ungeschönt über die Folgen der Reaktorkatastrophe in Fukushima berichtet.

Beginn: 17:00 Uhr ( Ende: 19:00 Uhr)

Veranstaltungsort: Bastionsstraße 6 (nähe Carlsplatz) in Düsseldorf

Genauere Infos im nachfolgenden Flyer

Flyer
Flyer

Archiv Aktionsterine 2013

Samstag, 12.10.2013

Antiatom Uranium Filmfestival im Bambi Filmkunstkino  Düsseldorf

Filmvorführungen zum Thema Fukushima und die Folgen der Kernenergie, Energiewende und die Botschaft eines Atombombenopfers aus Nagasaki

Filmenachmittag, Dauer ca. 2 Stunden im Bambi Filmstudio Düsseldorf.

Women of Fukushima Frauen, die sich für die AKW-Opfer, vor allen für die Kinder in der verstrahlten Region einsätzen berichten. Japanisch/deutscher Untertitel

Japan, 2012, deutsche Erstaufführung, 27 Minuten.

Abita, die Kinder von Fukushima"

Kinder in Fukushima können auf Grund der radioaktiven Strahlung nicht mehr in der Natur spielen. Denn die Natur ist nicht dekontaminierbar. Dies ist nur eine Geschichte von 36.000 Kindern, die zu Hause bleiben und von ihrer Freiheit in der Natur träumen und die Wirklichkeit erleben. 

Japan/Deutschland, 2012, Zeichentrickfilm, 4 Min.

Das Schönauer Gefühl, wie die Stromrebellen nach der Reaktorkatastrophe von Tschernobyl den örtlichen Stromkonzern eroberten und den ersten Ökostromanbieter EWS ins Leben riefen, der heute sehr erfolgreich ist.

Deutschland, 2001, 60 Min., deutsch/japanischer Untertitel

Eine Botschaft aus Nagasaki, K. Soda, ein Zeitzeuge, der den Atombombenabwurf auf Nagasaki überlebt hat besucht Deutschland und berichtet darüber.

Deutschland, 2013, 23 Min., japanisch/deutsch

Wo? Bambi Filmkunskino Düsseldorf, Klosterstraße 78

Genaue Einzelheiten finden Sie im Kinoprogramm der Bambi Filmkunstkino Düsseldorf, Klosterstraße.

 Handzettel - Programmablauf

Flyer: s.u.  

Sonntag, 13.10.2013

Antiatomaktion und Demo mit Artperformance zum Thema:

Fukushima und die Folgen der Kernenergie  

Parallel zu den in Japan stattfindenden Großdemos berichten wir über die aktuellen Zustände am AKW Fukushima dai ichi, dem „Wasserproblem“, wie die Regierung damit umgeht und wie sie nun die Betroffenen im Schatten der Olympia in der verstrahlten Region alleine lässt.

Neben interessanten Insider-Berichten und weiteren Redebeiträgen zur aktuellen Situation in Fukushima wollen wir gemeinsam mit euch lautstark unseren Protest gegen eine Wiederinbetriebnahme der AKWs in Japan zeigen und uns für eine Abschaltung der AKWs in Deutschland stark machen.

Dazu präsentieren wir eine Artperformance mit einer Karate-Darbietung, bei der die Atomlobby symbolisch zerschlagen wird.

Dazu gibt es noch Informationen zu Fukushima aus erster Hand und eine gute Gelegenheit Fragen zu stellen und mit Japanern ins Gespräch zu kommen.

Für gute Musik ist ebenfalls gesorgt, da wir den Liedermacher Selassikai (bekannt durch Youtube) zu Gast haben.

 Beginn ist 14:00 Uhr vor der Kunstsammlung NRW am Grabbeplatz in Düsseldorf. Ende 15:30 Uhr.

Flyer: s.u. 

Weiter zurückliegende Terminankündigungen wurden nicht archiviert.